FFA FilmförderungsanstaltFFA FilmförderungsanstaltFFA Filmförderungsanstalt

DFFF Aktuell

DFFF@Berlinale 2023

Bei den 73. Internationalen Filmfestspielen Berlin (16. bis 26. Februar 2023) ist der Deutsche Filmförderfonds (DFFF) mit insgesamt 26 geförderten Produktionen in den aktuellen Festivalreihen vertreten – darunter alle fünf deutschen Wettbewerbsfilme: der Thriller „Bis ans Ende der Nacht“ von Christoph Hochhäusler, Emily Atefs Romanverfilmung „Irgendwann werden wir uns alles erzählen“ (DE/FR), Margarethe von Trottas neuer Spielfilm „Ingeborg Bachmann – Reise in die Wüste“ (DE/AT/LU/CH) mit Vicky Krieps in der Rolle der Schriftstellerin und Ronald Zehrfeld als Max Frisch, die europäische Koproduktion „Musik“ (DE/FR/SRB) von Angela Schanelec sowie Christian Petzolds „Roter Himmel“, eine dramatische Liebesgeschichte mit Paula Beer und Thomas Schubert in den Hauptrollen.

Die Sektion Berlinale Special zeigt das historische Drama „Der vermessene Mensch“ von Lars Kraume und als Berlinale Special Gala die Bestseller-Verfilmung „Sonne und Beton“ von David Wnendt, „Seneca – On the Creation of Earthquakes“ (DE/MA) von Robert Schwentke mit John Malkovich sowie den Oscar-Anwärter „Tár“ (USA) von Todd Field mit Cate Blanchett und Nina Hoss. In die Reihe Encounters ist der Thriller „Im toten Winkel“ von Ayşe Polat eingeladen. Im Panorama kann sich das Publikum auf den Eröffnungsfilm „La Sirène“ (FR/DE/LU/BE) von Sepideh Farsi freuen, ebenso auf İlker Çataks neuen Film „Das Lehrerzimmer“, die internationale Koproduktion „Inside“ (GR/DE/BE) von Vasilis Katsoupis mit Willem Dafoe und die Liebesgeschichte „Sisi & Ich" (DE/CH/AT) von Frauke Finsterwalder.

Außerdem werden DFFF-geförderte Filme in den Sektionen Generation, darunter der Eröffnungsfilm des 14plus-Wettbewerbs „Wann wird es endlich wieder so, wie es nie war“ von Sonja Heiss, Perspektive Deutsches Kino und Hommage gezeigt – u.a. gibt es ein Wiedersehen mit Tom Tykwers „Ein Hologramm für den König“ (DE/USA) aus dem Jahr 2016 mit Tom Hanks.   

Die DFFF-geförderten Filme bei der 73. Berlinale im Überblick

« zurück « DFFF Aktuell

DFFF Pressearchiv »


Die Gestaltungsrichtlinien des DFFF-Logos

In Presseheften und in anderen Veröffentlichungen, in denen auf die Arbeit des DFFF oder dessen finanzielle Unterstützung hingewiesen wird, kann das Logo des DFFF zur Illustration benutzt werden.

Im Vor- oder Abspann des Films oder in der Werbung über den Film ist die Förderung durch den Deutschen Filmförderfonds (DFFF) zu erwähnen.
Soweit andere öffentliche Förderstellen genannt werden, ist der DFFF in gleichwertiger Weise zu nennen.
Das Herunterladen für den privaten Gebrauch ist verboten.

Hier können Sie sich das Logo als EPS- oder JPG-Datei herunterladen.

DFFF-logo_2018.zip

DFFF Logo zum Download
zip, 9,9M, 09/26/18, 2508 downloads

In-Liebe-Eure-Hilde-©-Pandora-Film.jpg
Sterben-©-Port-au-Prince_Schwarzweiss_Senator_Foto_Jakub_Bejnarowicz.jpg
Treasure-©-Seven-Elephants_Foto_Anne-Wilk.jpg
Architecton-©-Ma.ja.de.-Filmproduktions-GmbH.jpg
Alle-die-du-bist-©-Contando-Films_Studio-Zentral_Network-Movie.jpg
Sieger-sein-©-DCM_Stephan-Burchardt.jpg
Die-Tribute-von-Panem-The-Ballad-of-Songbirds-Snakes-©-LEONINE.jpg
The-Kings-Land-©-PLAION.jpg
Aquaman-Lost-Kingdom-©-Warner-Bros..jpeg
2024-02-01_EineMillionMinuten_rev-1-GER_Still_DSC01719_EMM_High_Res_JPEG.jpg
2024-03-28_Chantal-im-Märchenland-Szenenbild-03-©-Constantin-Film-Verleih-_Gordon-Timpen.jpg
John-Wick-Kapitel-4-©-LEONINE.jpg
2023-10-05_09_Tobi_Krell_in_Vietnam-megaherz_film_und_fernsehen_CheckerTobi2.jpg
Lars-Eidinger-Sein-oder-nicht-Sein-©-Filmwelt-Verleihagentur.jpg